Gefühle fühlen

 

Woran liegt es, dass wir den Zugang zu unseren Gefühlen verlernt haben?

Können wir diese wieder erreichen und integrieren?

 

Ja, das ist möglich!

 

Barblin Focke und ich führen dich in deinen Raum, um deine Gefühle wieder wahrnehmen und artikulieren zu können.

 

Wann: Zeitpunkt noch offen

Zeit: 14 - 18 Uhr

Wo: Room for Connection, Bachwiesenstr. 115, Zürich

Anmeldung: be@barblinfocke.com


Fühlen ist wichtig. Richtig wichtig. Wenn du dir erlaubst zu fühlen und dich berühren zu lassen, dann kann das Leben dich durchströmen.

Damit meine ich weder eine dramtische Überemotionalität oder eine erkaltete, gefroren Unteremotionalität, sondern ein gesundes sich spüren, Gefühle zulassen und diese Energien fliessen zu lassen.

In unseren Breitengraden und in unserer Gesellschaft des "Bewertens" haben wir uns das natürliche Fühlen leider in vielen Fällen erfolgreich abtrainieren lassen. Was zu Getrennsein, Erstarrung, Depression und vielen anderen schwierigen Zuständen geführt hat und immernoch führt.

Deshalb laden wir dich jetzt ein zum Fühlen, zum Wahrnehmen, zum Mittteilen, und zum Zuhören. Das ist etwas was man Üben darf, immer und immer wieder. Mit wundervollen Nebenwirkungen für ein erfülltes Leben.
Du wirst klarer Wahrnehmen was sich für dich richtig anfühlt. Es wird dir einfacher fallen klare Entscheidungen zu treffen, und du wirst immer und immer wieder echte, berührende Intimität mit deinen Mitmenschen erleben.

Wenn dies passiert, dann erleben wir ein tiefes genährt Sein, einen Zustand des sich verbunden Fühlens. Wir Menschen sind Gemeinschaftswesen. Wenn wir in den natürlichen Kontakt finden miteinander, dann kann unsere natürliche Kreativiät fliessen, und wir können gesunde Grenzen setzen, bei uns bleiben, wahrnehmen was und wer uns gut tut und aus dem heraus unser Potenzial entfalten.